Bernhard Schmid Künstler - Holzgestalter

Bernhard Schmid
Künstler - Holzgestalter

Aussteller

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Bernhard Schmid Künstler - Holzgestalter

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerinformationen

Adresse

Silbermannstr. 36
89364 Rettenbach
Deutschland
Google Maps

Unternehmensprofil

WERDEN UND SCHAFFEN
Das Leben eines Baumes zu spüren, seine Struktur und Geschichte freizulegen und ihm ein neues Dasein als Kunst zu geben - dies ist die Frucht einer Lebensentwicklung und einer langen Geschichte mit dem Werkstoff Holz.

Bereits in meiner Kindheit in Schwabmünchen entwickelte ich eine innige Beziehung zu Bäumen. Sie waren für mich schon damals Lebens-Raum. Aus dieser Nähe zu Bäumen wuchs die immer tiefer gehende Beschäftigung mit dem Werkstoff Holz, die mein Leben bis heute prägt. Nach meiner Ausbildung begann ich als selbständiger Möbelschreiner Lebens-Räume in Holz zu gestalten. Es entwickelte sich über die Jahrzehnte eine intensive Beziehung zum Holz, ein Gespür für das in Ihm zum Werkstoff gewordene Leben und eine Lust an seiner immer feineren, hochwertigeren und natürlicheren Gestaltung.

Der Schritt zum Künstler war der nächste konsequente Schritt und auch ein weiteres Wagnis. Es begann mit Künstler-Möbeln, die ich auch heute noch fertige. Möbel aus individuellen, seltenen Bäumen, deren Sprache in den Möbeln hörbar bleibt. Dann kamen die Skulpturen, mit denen ich bis heute lebe. In Ihnen wird die Kunst Raum des Lebens. Ich nehme das Lebens des Baumes ernst, achte seinen Wuchs, respektiere seine innere Struktur und arbeite heraus, was den Baum zum Sein bringt. Die Skulptur entsteht aus einer tiefen, seelischen und schweißtreibenden Kommunikation zwischen dem Baum und mir. Damit der Baum dieses Gespräch mit seinem Betrachter fortsetzten kann, erhält er in unzähligen Stunden eine perfekte Oberfläche, die einlädt sich auf den Baum einzulassen. Wer hinschaut - so jedenfalls sagen es mir viele begeisterte Betrachter - kommt mit der Skulptur in Kontakt. Er oder sie findet sich in ihr gespiegelt. Der Baum ist so zum neuen Lebensraum geworden.

Kunst ist für mich, was tief im Inneren bewegt. Mich bewegt es tief, die innere Bewegung in Menschen auslösen zu dürfen, die durch meine Skulpturen und Möbel oder durch einen Besuch in meinem Holzhaus in Verbindung kommen - mit der Natur, mit sich, mit dem Leben