CUTschmuck Fischer und Dott Gbr Atelier

CUTschmuck Fischer und Dott Gbr Atelier

Aussteller

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von CUTschmuck Fischer und Dott Gbr Atelier

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerinformationen

Internationale Handwerksmesse 2020 Handwerk & Design 2020

Adresse

Wilhelm-Späth-Straße 9
90461 Nürnberg
Deutschland
Google Maps

Social Media Links

Unternehmensprofil

CUTschmuck zeigt mit lebendigen Linien auf klaren, reduzierten Formen eine versteckte Schönheit des geschliffenen Edelsteins.
Als Künstler erschafft David Dott schwerpunktmäßig kleine, figürliche Arbeiten.
Anne Fischers Bronzegefäße, bereits 2010 mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet, erzählen in ihrer Gestalt von den Aufgaben, die Gefäße erfüllen.
Zusammen haben die beiden das Schmucklabel CUTschmuck gegründet Auf der Messe werden sie neben ihrem Schmuck auch ihre künstlerischen Arbeiten prasentieren.

Verlässt man den Nürnberger Hauptbahnhof durch den Südausgang und geht quer über den Nelson-Mandela-Platz steht man schon in der Galgenhofstraße. Hier ist in einem Hinterhof das Atelierhaus versteck, in dem die beiden Künstler David Dott und Anne Fischer, Gründer von CUTschmuck arbeiten.
Der Straße merkt man an, dass sie in einem Arbeiterviertel liegt. Das einzige was hier auf Kunst und Kreativität
hinweist ist ein Schild einer Galerie für zeitgenössische Malerei. Wenige Meter danach kommt auch schon das Hoftor, das zum Atelierhaus führt. Im Hinterhof versteckt liegt das kleine, zweistöckige Haus. Es wird von 6 Künstlern genutzt, vier Malern und zwei Gold- und Silberschmieden.
Kommt man ins Haus bemerkt man gleich die offene Atmosphäre zwischen den Künstlern. Die Türen der Ateliers stehen offen, es herrscht reger Austausch und Zusammenarbeit.Im Erdgeschoss teilen sich David Dott und Anne Fischer einen Raum. Ein einfacher Holzboden, blaugrau lackierte Arbeitsbänke mit massiven Tischplatten, viel Werkzeug und ein Holzofen lassen den Raum sehr gemütlich wirken. Beide sind gelernte Gold- und Silberschmiede und auch seit mehreren Jahren als freischaffende Künstler tätig. Sie lernten sich während des Studiums an der Kunstakademie in Nürnberg kennen. Als Künstler arbeiten sie im Unikatbereich, weil sie beide große Lust hatten
eine entstandene Idee miteinander umzusetzen, schlossen sie sich vor rund einem Jahr zu dem Label
CUTschmuck zusammen.
Die beiden Gründer von CUT zeichnen in ihrern Kollektionen ein feines Relief auf ihre Schmuckstücke. Es bildet
den Facettenschliff von Edelsteinen ab. Die hochpräzisen geometrischen Ornamente, die im Schliff den
Edelstein erst vollenden, entfalten auf Ohrhängern, -steckern und Anhängern von CUT ihre bezaubernde
Wirkung. Sie verweisen durch die Zeichnung dezent auf dieses besondere Detail des Edelsteins. Die Reliefzeichnungen schaffen eine wundervolle Verbindung zwischen Klarheit und Sinnlichkeit. CUT legt auch bei
der Aufhängung der Anhänger Wert auf Detail und verbindet Funktionalität mit zurückhaltender Schönheit.
Statt einer einfachen Öse, durch die die Kette läuft, setzt CUT auf einen ästhetischen Steg.
Die hohe Qualität bei der Umsetzung Ihrer Stücke ist für Sie ein Selbstverständnis. Ebenso die Verarbeitung
von hochwertigen Materialien. Es ist Ihnen ein persönliches Anliegen, dass die Edelmetalle, die sie verarbeiten,
aus recycelten und RJC- zertifizierten Materialien sind. Die beiden Künstler legen darüber hinaus auch größten
Wert darauf, möglichst mit lokalen Firmen zusammen zuarbeiten.